LUKAS NIEDERBERGER

Rituale - Ritualbegleitung

 

 

 

Übergänge bewusst und feierlich gestalten

Unser Leben enthält im Alltag, im Jahreskreis sowie im Verlauf unserer Biografie zahlreiche Übergänge. Übergänge bedeuten stets das Sein-lassen von Vergangenem, Gewohntem und Vertrautem, das Gestalten der Brachzeit im Übergang sowie die Öffnung auf Neues und Unbekanntes hin.

      Übergänge fallen leichter und gewinnen an Tiefe, Kraft und Schönheit, wenn wir sie bewusst thematisieren und inszenieren, ob alleine, zu zweit oder in Gemeinschaft.

      Paare, Eltern und Angehörige stehen heute auf der spirituell-religiösen Ebene an sehr unterschiedlichen Orten. darum ist für die Gestaltung von Ritualen das sensible Eingehen auf individuelle Bedürfnisse und die Suche nach stimmigen Formen und Worten unerlässlich.

 

Zur Vertiefung des Themas empfehle ich mein Buch "Rituale. Was uns Halt gibt".

 

Ich begleite und gestalte verschiedene Rituale:

 

Als ehemaliger katholischer Priester bin ich mit den christlichen Ritualen bestens vertraut, feiere aber seit 2007 keine Sakramente im Sinn der katholischen Kirche mehr. Bei den Ritualen, die ich gestalte, entscheiden Sie, wie religiös die Formen und Worte sein sollen.